Über mich

Ich kann sagen, dass ich das, was ich anbiete, an mir selbst gelernt habe. Für die Bühne waren das unzählige Konzerte, die mehr von Angst als von Genuss geprägt waren, bevor sich erste kleine Erlebnisse von „Flow“ einstellten. Diese waren kurz aber Wow! und ich wollte mehr davon. Das Gefühl von Einheit mit dem Instrument, mit dem Publikum, mit dem Universum, das Gefühl, dass das Herz ganz weit wird, ist etwas für das ich lange gekämpft und viel erlitten habe. Wenn ich Ihnen erzähle, dass ich in der Schule freiwillig nie den Mund aufgemacht habe und wenn es sich nicht vermeiden ließ, rot wurde und anfing zu stottern, können Sie vielleicht ermessen, welcher Weg hinter mir liegt.

Bei der Ausweitung der persönlichen Grenzen möchte ich meinen Schülern, Klienten und Patienten helfen!

Was ist das Besondere an meiner Arbeit?

Mein Angebot ist die Summe meiner Eigenschaften und Erfahrungen. Die Methodenvielfalt, die ich über die Jahre erworben habe, ermöglicht das flexible Finden hilfreicher Lösungen, wodurch mein Unterrichtsstil höchst individuell und authentisch ist.

Meine musikalischen Grundlagen:
Musikalische Ausbildung
Jahrelange Bühnenerfahrung
Unterrichtstätigkeit für Einzelne und Gruppen
Unterrichtstätigkeit für Menschen mit und ohne Behinderung

Therapeutisch kommt hinzu:
Ausbildung und Tätigkeit als Ergotherapeutin
Phantasie im Suchen von Hilfsmitteln, mit denen die Bedienung eines Instrumentes möglich wird
Kinesiologie zum Lösen von Blockaden
Ein ganzheitliches Verständnis
Eine sehr gute Intuition
Meine eigene hochsensible Veranlagung, mit der ich mich sehr gut in Menschen einfühlen kann und spüre, was sie gerade benötigen.

Und privat:
Ich interessiere mich für sanfte Heilmethoden bei Mensch und Tier und verbringe viel Zeit mit meinen Tieren.

cache_2443016354